picload.org konnte auch 2014 seine Marktposition weiter festigen

23. Februar 2015 | picload.org
picload.org
Auch das verflixte siebte Jahr hat picload.org überstanden und konnte so im zweiten Jahr unserer Neuausrichtung seine Position unter den Imagehostern festigen. Durch den Fokus auf datenschutz- und -sicherheitsbewusste Nutzer, die lang- oder kurzfristig eine sichere Möglichkeit zum Ablegen ihrer Bilder suchen, konnte die Qualität unseres Dienstes, trotz leicht rückläufiger Zugriffszahlen, deutlich gesteigert werden.

Unsere Nutzer waren auch 2014 wieder fleißig und haben 941.825 neue Bilder auf picload.org geladen. Dass die Kameras und Smartphones immer höhere Auflösungen bereitstellen, spüren wir an dem zur Bildanzahl nicht-linear steigenden Speicherplatz. Alle Bilder belegen mit 1.468 GB fast 35 Prozent mehr Speicherplatz als noch 2013.

Alle Bilder wurden im vergangenen Jahr insgesamt 8.053.554.928 Mal von 440 Millionen Besuchern aufgerufen. Das sind etwa fünf Prozent weniger Aufrufe, als im Vorjahr. Dabei sind 805.000 GB Traffic angefallen, was durch die steigenden Bildgrößen einen Mehrverbrauch von 80 Prozent gegenüber 2013 bedeutet.

Am zweiten Samstag im neuen Jahr, den 11. Januar 2014, wurden 39.147.495 Bilder aufgerufen. Selbst stark frequentierte Feiertage haben diese beachtliche Marke nicht erreichen können.

Mit 2.397 neuen Benutzern können wir in diesem Bereich eine Steigerung um 130 Prozent (915 Registrierungen im Vorjahr) verzeichnen. Alle mittlerweile über 5.000 Benutzer haben im Jahr 2014 genau 247.726 Bilder hochgeladen.

Im vergangenen Jahr hat die eingesetzte Technik gut durchgehalten, sodass Wartungen gut geplant und somit kurz gehalten werden konnten. Die durch Wartungsarbeiten verursachten Ausfälle konnten wir somit auf drei Stunden beschränken. Teilweise mehrtägige Angriffe auf unsere Infrastruktur haben hauptsächlich nur zu kleineren Einschränkungen und wenig längeren Ladezeiten der Bilder geführt. Einen totalen Ausfall unseres Dienstes konnten sie nicht bewirken.

Mit 19.822 Bildern, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen haben, wurden bei einer Steigerung um fast 260 Prozent so viele Bilder wie noch nie gesperrt.

Für Entwicklung, Support, Server-Verwaltung, Werbepartnerakquise, Abuse-Management und sonstige Aufgaben sind etwa 1.600 Arbeitsstunden angefallen. Das Ergebnis der Entwicklungszeit können wir voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 präsentieren.

Weitere Informationen, die Vorstellung unserer Technik sowie tagesaktuelle Statistiken stellen wir auf unserer „Über uns“-Seite zur Verfügung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Tim Erdwiens

Tim Erdwiens

Head of Marketing

Kontaktservice

Für alle Fragen bin ich in jedem Fall der richtige Ansprechpartner.

0800 99 88 404

Von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr stehe ich Ihnen für Fragen gerne persönlich zur Verfügung.

0800 99 88 404
nach oben